Was ist Discard.email eigentlich?

Was ist Discard.email eigentlich?

Discard.email ist ein Dienst für sogenannte Wegwerf-E-Mail-Adressen.
Verwende Discard.email dort wo Du deine private E-Mail-Adresse nicht verwenden möchtest.

So kannst Du dich gegen Spam und ungewollte Newsletter schützen!


Alle Funktionen im Überblick

  • Nutzung für Desktops, Tablets & Smartphones optimiert
  • Empfang von Text & HTML-E-Mails mit Dateianhängen
  • Verfassen, Weiterleiten und Beantworten von E-Mails
  • Drucken & Speichern (EML-Datei) von E-Mails
  • E-Mails bleiben 30 Tage erhalten
  • Verschiedene Domains verfügbar
  • Einige Domains ermöglichen Passwortschutz (PW)
  • Eigene Domain private & anonym verwenden
  • Posteingang als RSS- und ATOM-Feed möglich
  • Direkter Zugang über Bookmark möglich
  • Eigene Spamliste verwalten
  • Schneller E-Mail-Empfang & leistungsfähige Hardware


So funktioniert es

Mögliche Ausgangssituation: Du wirst bei einer unbekannten Webseite aufgefordert deine E-Mail-Adresse einzutragen. Frage: Was geschieht mit dieser? Weiterverkauf, Spam oder Newsletter?
Jetzt kommt Discard.email ins Spiel!

1. Denke Dir eine E-Mail-Adresse in Verbindung mit einer der zur Verfügung stehenden Domains aus
Zum Beispiel: irgendwas@discard.email.

Aktuell stehen Dir folgende Domains zur Verfügung:

  • discard.ema
  • discard
  • di    (Beachte: Passwortschutz möglich)
  • spam
  • spambog.    (Beachte: Passwortschutz möglich)
  • spam
  • 08
  • hulapla
  • teewars.o    (Beachte: Passwortschutz möglich)
  • pf
  • 08
  • swe    (Beachte: Passwortschutz möglich)
  • jobbikszimpati    (Beachte: Passwortschutz möglich)
  • zakt
  • freelance-
  • webcontact-france.
  • fast-
  • mail-easy.
  • instant
  • btcma    (Beachte: Passwortschutz möglich)
  • knol-
  • hart
  • f
  • breadtimes.p    (Beachte: Passwortschutz möglich)
  • cyber-pho
  • premium-mai
  • disign-concept.
  • ecolo-online.
  • photo-impa
  • web
  • wazabi.
  • used-pro
  • cyber-innovatio
  • reality-concept
  • last-chance.p
  • disign-reve
  • art
  • sol
  • sm    (Beachte: Passwortschutz möglich)
  • so    (Beachte: Passwortschutz möglich)
  • jet-ren    (Beachte: Passwortschutz möglich)
  • estate-i    (Beachte: Passwortschutz möglich)
  • mail
  • 7d    (Beachte: Passwortschutz möglich)
  • myneocards.
  • top9appz.in
  • p    (Beachte: Passwortschutz möglich)
  • mrbl
  • colorweb
  • bungabu
  • s.bungabunga    (Beachte: Passwortschutz möglich)
  • pe    (Beachte: Passwortschutz möglich)
  • trebusinde.    (Beachte: Passwortschutz möglich)
  • trebusinde.    (Beachte: Passwortschutz möglich)
  • mail707.c    (Beachte: Passwortschutz möglich)
  • maildu
  • mailthund    (Beachte: Passwortschutz möglich)
  • peppe.usa
  • mail4y
  • mmai
  • s
  • 3
  • mao.igg.b
  • 001.igg.
  • 291.usa.
  • 487.nut
  • 80
  • yy-h2.nut.c
  • h2-yy.nut.
  • sasa2
  • l
  • aria
  • islam.igg.b
  • pw.isl    (Beachte: Passwortschutz möglich)
  • u142    (Beachte: Passwortschutz möglich)
  • xx-9.


Tipp: Besitzt Du eine eigene ungenutzte Domain? Dann verwende sie doch auf Discard.email ...

2. Postfach abrufen & E-Mail lesen (wenn nötig)
Wird nach der Eintragung der E-Mail-Adresse ein Link zur Verifizierung versandt, dann einfach unter https://discard.email/ das entsprechende Postfach abrufen und die darin befindliche E-Mail lesen.

3. Fertig
Das war's schon. Einfach, oder?

Benötigst Du diese Wegwerf-E-Mail-Adresse nicht mehr, dann vergesse Sie einfach!
Kündigen oder Löschen musst Du diese E-Mail-Adresse nicht, maximal solltest Du deine empfangenen E-Mails löschen, wenn diese persönliche Informationen enthalten.

Aber selbstverständlich werden vorhandene E-Mails auch automatisch nach 30 Tagen gelöscht.